Rudern für Kinder in Benin

Jul 10, 2022

All You Can Row (AYCR) ist eine Veranstaltung des Karlsruher Ruderclubs. Am längsten Samstag des Jahres starten die Boote in Karlsruhe und fahren rheinabwärts.
Mein Name ist Hans-Hermann Pieper und ich bin Mitglied im RC Xanten. Zusätzlich bin ich Ruderer der Ruder- und Tennisgesellschaft Wesel (RTG Wesel) und ruderverrückt genug, an einer Marathonregatta teilzunehmen. In meinem Boot sitzen noch vier Ruderbegeisterte, die die Strecke mit mir bewältigen werden. In diesem Jahr nehme ich im Boot der RTGW bereits das fünfte Mal an diesem Event teil.

Als Kinderarzt in eigener Praxis in Moers bin ich seit einigen Jahren bei Aktion pro Humanität (APH) tätig. Nachdem ich bereits sieben Mal mit nach Benin reisen durfte, freue ich mich sehr, die Kinderstation weiter wachsen zu sehen.

Über weitere Artikel auf der Homepage des RC Xanten können sich über unser Benin-Projekt und die Kinderstation informieren.

Die Regatta

All You Can Row (AYCR) ist eine Veranstaltung des Karlsruher Rheinklub Alemannia. Am längsten Samstag des Jahres (25.Juni 2022) starten die Boote im Hafen von Karlsruhe und fahren den Rhein abwärts. Beginn ist Sonnenaufgang 5:20 Uhr, es zählen die Kilometer bis zum Sonnenuntergang um 21:40 Uhr.

Wir planen in diesem Jahr eine Strecke von gut 200 Kilometer.

Weitere Infos zur Regatta finden Sie unter:

rheinklub-alemannia.de/allyoucanrow

Unter dieser Adresse findet sich am Regattatag auch die Möglichkeit, die Boote live zu verfolgen. Unsere Mannschaft heisst: „Nach Holland!“

Die Veranstaltung wird nur von mir als Spendenmarathon für die Kinderstation der APH benutzt.

So funktionert es:

In meinem Spendenmarathon erzeugt jeder Ruderkilometer unseres Bootes eine Spende durch Sie. Wenn Sie also 1,-€ pro Kilometer spenden wollen und wir zum Beispiel 195 Kilometer bis St. Goar fahren, ist Ihre Spendensumme 195,-€, bei 0,50€ pro Kilometer entsprechend 97,50€.

Unser Ergebnis erfahren Sie in meiner Facebook-Seite oder nach Anmeldung über

rudernfuerbenin@web.de

als Email direkt an Sie adressiert.

Ihre Spende überweisen Sie bitte auf die unten angegebene Kontoverbindung. Jeder €uro wird als Erlös für die APH benutzt, zusätzlich vermehrt durch den Rotary Club.

Ihr Spendenziel

Die Aktion pro Humanität (APH) betreibt seit über 25 Jahren eine Krankenstation in Benin in Westafrika. In dieser Zeit ist das Projekt zu einem Landkrankenhaus herangewachsen, das die Bevölkerung in Gohomey bei Dogbo in der Provinz Couffo versorgt. Es ist für seine hohe Behandlungsqualität überregional bekannt.

Im Herbst 2018 konnten wir die Kinderstation eröffnen, die durch die großzügigen Spenden der Jahre 2017 & 2018 eingerichtet wurde. Seitdem werden im Monat 400 – 600 kleine Patienten ambulant und stationär behandelt. Das zeigt anschaulich die Notwendigkeit der Station. Die räumlichen und personellen Bedingungen sind inzwischen deutlich zu klein geworden.

APH plant mit der Kinderärztin vor Ort eine Erweiterung der Räume und eine Aufstockung des Personals. Dafür werden wir in 2022 Ihre Spenden einsetzen.

Jeder €uro ist ein kleiner Baustein für die erfolgreiche Geschichte der Kinderstation in der Klinik in Benin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zu spenden und die Kinderstation zu unterstützen finden Sie auf dieser Internetseite.